Donnerstag, 28. Juni 2012

Beauty is where you find it....

heute heißt es:

ganz glatt vs. viel Struktur

ein ziemlich schwieriges Thema hab ich mir gedacht, bis ich zufällig im Garten auf diese Situation gestossen bin:


Mein Mann hat doch tatsächlich sein Handy auf der Gartentreppe liegen lassen. Und der Kontrast von der spiegelglatten Oberfläche zu dem rauhen Sandstein könnte nicht größer sein. Da musste ich schnell die Kamera holen und das Handy etwas positionieren :-)

Noch mehr Glattes und Strukturiertes findet ihr bei Nic 

So, nun steh ich vor der schwierigen Entscheidung, drücke ich den deutschen Jungs weiter die Daumen oder geh ich lieber an die Nähmaschine? Mmmhhh, ich glaub ich ziehe Hälmchen....

Vielleicht gehe ich auch zeitig ins Bett, denn morgen ist ein gaaaanz spannender Tag für mich....

Liebe Grüße
Petra

Sonntag, 24. Juni 2012

Gemütlicher Sonntag


Nachdem wir den Tag heute mit nem gemütlichen Frühstück auf der Terrasse begonnen hatten, konnte ich später sogar noch etwas an die Nähmaschine sitzen.
Und nun hab ich sie endlich fertig bekommen. Die Rede ist von dieser Zoela:

Schnitt: Zoela von Farbenmix, Größe S

Das erste Probeshirt hab ich in Größe S genäht, aber dieses spannte ziemlich um die Brust herum, obwohl ich mich zuvor gründlich ausgemessen hatte. Na ja, dann eben die nächste in M. Gesagt getan, zugeschnitten und losgenäht. Bei der Probe hat mich fast der Schlag getroffen: viel zu schlabberig und weit und am Halsausschnitt stand alles furchtbar ab...... gggrrhh, blödes Ding.

Frustriert hab ich sie dann komplett wieder aufgetrennt, welch tolle Aufgabe wenn alles mit der Overlock genäht wurde. Dann lag sie aber erst mal für ne Weile in der Ecke, ich hatte überhaupt keine Lust mehr an ihr weiter zu machen. Letzte Woche hab ich sie dann endlich mal wieder in die Hände genommen und entsprechende Änderungen angezeichnet. Und heute kam sie dann auch unter die Maschine. Im Grunde ist es nun wieder eine Größe S mit einer Mehrweite von 2 cm im Brustbereich. So gefällt sie mir ganz gut. Aber ich werde so schnell keine Zoela mehr nähen...

Tja, und wie ich soeben festgestellt habe, sammelt Meike sogar noch die letzten Blümchen für ihren Blümchen-Monat-Mai, da passt dieses Shirt sogar noch zum Thema.

Donnerstag, 21. Juni 2012

Beauty is where you find it....

kunterbunt vs. monochrom

Meine beiden Jungs lieben ihren Sandkasten über alles. Vor allem der Kleine kann wirklich stundenlang darin spielen. Dann werden Kuchen gebacken, Suppen gekocht, Burgen gebaut und Baustellen angefahren. Inzwischen hat sich da so einiges an Spielzeug angesammelt und leuchtet in den buntesten Farben. Dagegen wirkt der Sand ganz schön farblos.


Falls ihr Lust auf mehr buntes und einfarbiges habt, dann schaut doch mal hier vorbei.

Liebe Grüße
Petra

Sonntag, 17. Juni 2012

Ein Nähtreffen...


wollte ich schon immer mal machen und gestern hat es tatsächlich auch geklappt. Ich war bei der lieben Sabine und habe ganz nette Hobbyschneiderinnen aus dem Umland kennen gelernt.
Es hat total viel Spass gemacht und in den paar Stunden (die viel zu schnell vorbei waren) hab ich ganze drei Shirts für den Großen genäht. Na ja, eigentlich sind es ja nur zwei, beim dritten fehlte nur noch der Saum ;-) Für manche mag das nun vielleicht nicht so viel sein, aber quatschen und Spass haben muss ja schließlich auch sein :-))

Beim Fotoshooting fehlte meinem Sohnemann dann leider die Motivation, deshalb gibt es die anderen beiden nur auf dem Bügel. Das Fischeshirt kennt ihr ja bereits, ein ähnliches hab ich vor kurzem meinem Neffen zum Geburtstag genäht.

wieder nach meinem Lieblingsschnitt Nr. 14 aus Ottobre 3/2010, Sternenjersey aus einem Tauschring
gleicher Schnitt wie oben, Sneakerjersey von Farbenmix
Jersey mit Design von Hamburger Liebe, Schnitt wieder Ottobre


Aber was dann noch das Beste war, seht mal was mir Sabine geschenkt hat:



Sie hatte mehrere großen Kisten im Nebenzimmer stehen und meinte ganz selbstverständlich: hier könnt ihr euch bedienen und nehmen was ihr gebrauchen könnt. Ich verschenke alles, da ich soviel gar nicht gebrauchen kann. Wowh, das war wirklich der Hammer, so viel tolles Bauschgarn und Einfassbänder. Liebe Sabine, nochmals vielen vielen Dank für die tollen Sachen, du hast mir eine riesen Freude gemacht und es wird auch alles zum Einsatz kommen. Versprochen! Die Einfassbänder hab ich heut sogar schon benutzt.

Und mein Großer hat sich über seine neuen Shirts gefreut, somit war der Tag mehr als erfolgreich.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
Petra

Donnerstag, 14. Juni 2012

Beauty is where you find it....

schwarz vs. weiß

so lautet die Photochallenge von Nic (Luzia Pimpinella) und ich finde sie total klasse. Allerdings fiel mir gleich beim ersten Juni-Thema (winzig klein vs. riesen groß) nichts ein bzw. es wollte mir kein geeignetes Motiv vor die Linse huschen. Dafür hatte ich beim heutigen Thema bedeutend mehr Ideen und Motive.

Schon beim Abendbrot musste ich gleich mal die Kamera zücken und mein Großer fragte ganz irritiert: Mama, warum fotografierst du denn deinen Teller? Na, weil`s doch so viel Spass macht...


Und beim Gang durch unsere Wohnung entdeckte ich dann noch weitere Motive:


Soviel mal von mir, noch mehr schwarz-weißes könnt ihr hier entdecken.

Liebe Grüße
Petra


Mittwoch, 13. Juni 2012

Erdbeerzeit

Am Wochenende war ich mit meinem Großen zum ersten Mal auf dem Erdbeerfeld. Anfangs sah es aber nicht so aus, als würden wir es schaffen... die ersten beiden Felder die wir anfuhren, hatten bereits geschlossen weil keine Beeren mehr vorhanden waren. Mmmmhh, das war schon etwas doof, Sohnemann hatte sich so gefreut und war schon etwas enttäuscht. Da fiel mir noch ein drittes ein und dort hatten wir tatsächlich Glück. Es war noch jede Menge los und genügend Erdbeeren gab es auch. Ganze 2,5kg haben wir dann auf die Waage gelegt, mehr als ich dachte und mein Sohn war total begeistert. "Erdbeerfeld ist voll cool" war sein Spruch danach.

Einen Teil davon haben wir dann erstmal zu Marmelade verarbeitet.
Mein Favorit: Erdbeer-Rhabarber.

Und so geht´s:

600g Erdbeeren und 300g Rhabarber waschen und klein schneiden, dazu das Mark einer Vanilleschote geben.
Die Früchte mit 300g Gelierzucker (3:1) vermischen  und mindestens 4h ziehen lassen. Dann fein pürieren (ich mag keine Stückchen in der Marmelade).
Anschließend alles unter Rühren aufkochen und etwa 5 Minuten kochen lassen, heiß in Gläser füllen, verschließen und kurz auf den Kopf stellen, fertig!

Liebe Grüße
Petra


Freitag, 8. Juni 2012

Der Frage-Foto-Freitag

So, eine anstrengende und teilweise recht stressige Woche ist nun zu Ende und das Wochenende kann kommen.  Juhuu, ein verlängertes noch dazu, denn am Montag hab ich frei.

Viel hab ich die letzten Tage nicht geschafft, war am Abend einfach zu müde und ein Infekt plagt mich auch schon länger. Aber dafür nehm ich mal beim Fragen-Foto-Freitag von Steffi teil.

1. Eins deiner Lieblingswörter?

Kaffee, denn ohne ihn läuft nichts am Morgen und seit neuestem ist es das Lieblingsspiel unseres Kleinen: Mama, Kaffee??? Tee???

2.Neu in deinem Leben?

Mein Blog

3. Was kannst du selbst kaum glauben?

Schon Juni und das halbe Jahr fast um, wer hat schon wieder an der Uhr gedreht?

4. Dein Motto für diesen Samstagabend?

11 kleine Fußballspieler woll´n wir siegen sehn....

5. Was wirst du am Wochenende endlich tun?

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade kochen, mmmhhh...

Noch mehr Fragen und Antworten findet ihr hier.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Petra

Sonntag, 3. Juni 2012

Let it bloom...


ist das Thema der Photochallenge von Andrea und Sabine im Juni.

Ein tolles Thema, denn ich liebe Blumen und alles was blüht. Meine Lieblingsblume ist die Lilie, doch leider blüht sie (noch) nicht in meinem Garten. Wir haben ihn vor zwei Jahren komplett umgestalten, mit Bagger und schwerem Geschütz. Und nun muss natürlich alles erst wieder nach und nach aufgebaut werden. Aber es wird langsam und ein paar Blumen bzw. Blümchen kann ich euch schon zeigen.


Und falls ihr an diesem verregneten Tag Lust auf noch mehr Blumen habt, dann schaut doch mal hier vorbei.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Petra

Samstag, 2. Juni 2012

Ein Fahrrad

hab ich von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen. Ist das nicht toll? Sie hat es bei einer Tombola gewonnen und hat mit ihren knappen 1,60m Probleme damit zu fahren.Ob ich es vielleicht gebrauchen könnte, hat sie mich diese Woche gefragt. Na klar, sowas kann man immer gebrauchen.
Ich musste es nur noch passend einstellen, also Werkzeug raus und losgelegt. Aber irgendwie haben wir im ganzen Haus keine passende Luftpumpe für die Reifen. Ist das denn möglich? Da werd ich heut erstmal in den nächsten Fahrradladen gehen müssen; denn schließlich braucht der Kleine nun auch einen Helm und einen Sitz, um mitfahren zu können.
-->