Montag, 28. Januar 2013

UFO-Angriff 2. Zwischenstand

Puuhh, was soll ich dazu noch sagen...mein Zwischenstand: gleich wie letzte Woche!

Na ja, nicht ganz. Ich hab versucht am Mantel weiter zu arbeiten und nach der ersten Naht ist mir die Lust schon wieder vergangen. Die Maschine wollte den Stoff nicht richtig transportieren und so war die Naht entsprechend unschön. Also wieder auftrennen und weglegen....

Dafür hab ich dann noch etwas am Rock weiter gemacht. 


Aber eben auch nicht besonders viel, denn ich hab es ja schon letzten Montag angesprochen: ich hatte andere Pläne und hab Faschingskostüme genäht. Die werden am kommenden Samstag zur Familienfasnet bei uns im Ort gebraucht. Allerdings bin ich damit auch noch nicht ganz fertig und werde diese Woche wohl zu nichts anderem mehr kommen :)

Dafür hab ich aber danach den Kopf wieder frei für die UFO´s und werde auch nichts anderes beginnen, versprochen :)

Und nun werd ich mal bei meinen Mitstreiterinnen vorbei schauen, vielleicht ergeht es der ein oder anderen genau so wie mir.

Liebe Grüße
Petra

Donnerstag, 24. Januar 2013

Beauty is where you find it

Heute wollte ich unbedingt mal wieder bei der Fotochallenge von nic mitmachen.
Das letzte Mal ist schon ziemlich lange her, irgendwie hatte ich den Termin immer verpasst oder die zündende Idee hatte gefehlt.
 
Allerdings ist das heutige Thema auch nicht gerade einfach, denn das einzige "Pastell" das ich bei uns gefunden habe, war im Bad anzutreffen.


Tja, in einem männer-dominierten-Haushalt kommt "Pastell" eben nicht besonders gut an :)
Und wem das nun zu wenig ist, sollte auf jeden Fall noch bei den anderen Teilnehmern vorbeischauen.

Liebe Grüße
Petra

Mittwoch, 23. Januar 2013

Nähwochenende Teil 2

Bisher habe ich nur die Teile für unseren Jüngsten gezeigt. Für den Großen gab es natürlich auch drei Teile. Zwei Shirts und einen Kapuzenpullover, schließlich soll niemand benachteiligt werden. Na ja, ich war ja sehr optimistisch als ich losfuhr. Hab extra noch Stoff und Schnitte eingepackt für den Fall, dass ich früher fertig werde. Dass ich allerdings für den Kapuzenpulli sooo lange brauche, hätte ich nicht gedacht. So hab ich dann am Samstag bis um 2 Uhr nachts genäht, damit ich wenigstens meine vorbereiteten Teile fertig bekomme.
Vielleicht lag es auch daran, dass ich mal zwei neue Schnitte gewählt habe. Da muss ich dann immer mit Anleitung nähen, was etwas zeitaufwändiger ist :)
Schnitt: Ottobre 4/2009, Nr.17 ; Stoff: Lillestoff
Schnitt: Ottobre 1/2008, Nr.28; Stoff: Cool Stuff orange von Hamburger Liebe
Dieses hier war gar nicht so einfach vor die Kamera zu bekommen. Es ist inzwischen ein Lieblingsshirt und dementsprechend oft in der Waschmaschine. Als Grundschnitt hab ich wieder die Nr. 22 aus der Ottobre 1/2010 genommen, allerdings abgewandelt zu einem "Längsgeteilt".
Und damit ihr sehen könnt, dass die Shirts tatsächlich getragen werden, hier ein kleiner Beweis:
 Liebe Grüße
Petra

Montag, 21. Januar 2013

UFO-Angriff Teil 1

Hier kommt der erste Zwischenstand:
Juhuu, ich hab schon angefangen und zwei Teile fertig gemacht. Na ja, das war ja eigentlich auch nicht mehr viel.

1. die Bo-Hose:
Gummi eingenäht und Bund geschlossen. Fazit: eigentlich ne richtig coole Hose. Dem Kleinen passt sie prima und sieht auch gut aus. Keine Ahnung warum ich sie nicht schon früher fertig gemacht habe. Aber ich will sie auf jeden Fall nochmals nähen!
 
2. Das Joana-Shirt: Rollsaum angebracht und damit beendet.
Das ist der aktuelle Zwischenstand und ich bin froh dass ich diese wenigstens mal beendet habe. Denn die größeren Aufgaben warten noch auf mich und da muss ich mich richtig stark motivieren um diese endlich anzugehen. Denn dummerweise hab ich wieder andere Sachen dazwischen geschoben: Faschingskostüme! Diese werden bereits in 2 Wochen gebraucht und ich hoffe, dass ich dann noch genug Zeit für den Rock und den Mantel hab.... mal sehn ob ich es schaffe. Drückt mir die Daumen!!

Und hier gibt es die aktuellen Zwischenstände meiner Mitstreiterinnen.

Liebe Grüße
Petra

Sonntag, 20. Januar 2013

Glatteis

Heute morgen ist es bei uns spiegelglatt auf den Straßen! Zum Glück muss ich heut nicht Autofahren...und bis morgen ist es hoffentlich wieder besser!!

Unsere Autos stecken nämlich unter dicken Eisschichten, diese frei legen wird eine ganz schön anstrengende Arbeit!


Liebe Grüße
Petra


Donnerstag, 17. Januar 2013

Nähwochenende Teil1

am Wochenende traf ich mich ja mit ein paar nähbegeisterten Ladies in Schorndorf. Es war superlustig und hat wahnsinnig viel Spass gemacht. Ich hab sowas zum ersten Mal gemacht und kannte die meisten Mädels noch gar nicht, aber das hat sich sehr schnell geändert. Es war ne richtig tolle Gruppe und wir haben uns sehr gut verstanden.

Fleißig waren wir natürlich auch, hier mal ein kleiner Einblick:

Soviel Nähzeit wie an diesem WE hab ich wirklich selten, daher wollte ich die Zeit entsprechend nutzen. Da hat sich meine Vorbereitung für ganz nützlich erwiesen. Insgesamt konnte ich 6 Oberteile für die Kinder nähen und noch ein paar halbfertige Teile beenden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, wenn ich auch viiiieeeel zu wenig geschlafen habe. Dieser Schlafmangel wird mich wohl noch die ganze Woche verfolgen. Aber was soll´s, hier nun die ersten Ergebnisse, drei Oberteile für den Jüngsten:


 Das Lieblingsstofftier unseres Kleinen ist ein Frosch. Dieser muss überall mit hin und ist sein wichtigster "Sorgenfresser". Daher musste ich den Stoff sofort haben, als ich ihn hier sah. Genäht ist das Shirt nach dem Schnitt Nr.14 aus der Ottobre 6/2012. Gefällt mir ganz gut und werd ich bestimmt nochmals nähen.
Die nächsten beiden hab ich nach Schnitt Nr. 22, Ottobre 1/2010 genäht. Dieser ist so super wandelbar und daher einer meiner Lieblingsschnitte:
Stoff: Tatü-Tata von Blaubeerstern; Ringel von Hilco
Ich hoffe dass bald mal wieder so ein tolles und produktives Wochenende stattfindet.

Liebe Grüße
Petra

Dienstag, 15. Januar 2013

Ich glaub mich tritt ein Pferd!!

Das hab ich letzten Winter gedacht, als mein Mann mich auf unsere Wasserleitung im Garten hinwies.
Vor zwei Jahren hatte ich vergessen, diese über den Winter ab zustellen und es kam was kommen musste. Nach ein paar Nächten mit -20°C wurde ich auf ein komisches Zischen hinterm Haus aufmerksam. Ich musste dann feststellen, dass die Leitung direkt am Wasserhahnanschluss geplatzt war und das Wasser an der Stelle heraus sprühte.

Tja, nach einer aufwändigen Reparatur im darauffolgenden Sommer, sollte mir das im nächsten Winter nicht mehr passieren. Ich hab also das Wasser rechtzeitig vor Wintereinbruch abgestellt. Dummerweise aber vergessen, die Leitung zu entleeren!!! Oh mann, und ich dachte einen Fehler macht man nur einmal!!!

Aber dieses Jahr haben wir alles richtig gemacht!

Und wer heute sonst noch so alles von einem Pferd getreten wird, könnt ihr hier nachlesen.

Liebe Grüße
Petra

Montag, 14. Januar 2013

Mein Angriffsplan

auf geht´s in die nächste Runde, Kampf den UFO´s.

Wie sieht mein Schlachtplan aus?
Mmmh, das ist eine gute Frage und ich hab mir auch länger darüber den Kopf zerbrochen. Ich hasse UFO´s, darum ist mein großes Ziel alle liegen gebliebenen Projekte zu beenden!! Klar, bis zum 18.02. schaffe ich das natürlich nicht, aber ein paar davon schon.

Und ich weiß auch schon welche ich als erstes in Angriff nehme:

1. die Joana => diese muss ja nur gesäumt werden
2. die Bo => nur der Bund muss gemacht werden
3. mein Mantel => Knöpfe hab ich nach langem Suchen gefunden und liegen parat, also ran an die Knopflöcher!!
4. der Rock
5. die Kinderhose
6. die Sommerhose

So, in dieser Reihenfolge werde ich die Projekte angehen und bis Ende Februar müssen mindestens die ersten 4 Punkte abgeschlossen sein. Die Sommerhose ist nicht so dringend, die wird noch nicht gebraucht und dafür benötige auch etwas mehr Zeit um mich wieder in die Schnittteile und Anleitung einzuarbeiten.

Welche Belohnung wähle ich um mein Ziel zu erreichen?
Eine neue Frisur wäre nicht schlecht, aber diese benötige ich eigentlich jetzt schon. Damit möchte ich nicht so lange warten :)
Aber ich hätte so gerne noch ein Füßchen für meine Cover und für die Näma ein paar Spulen.

Also auf geht´s! Lasst uns die UFO´s angehen, gemeinsam sind wir stark!

Wie die Schlachtpläne meiner Mittstreiterinnen aussehen und welche Belohnungen sie sich gönnen, könnt ihr hier nachsehen.

Liebe Grüße
Petra

Freitag, 11. Januar 2013

Es kann losgehen

Heute geht´s übers Wochenende zum Nähtreffen nach Schorndorf, genauer gesagt hier hin.

Ich treffe mich mit ein paar nähbegeisterten Frauen zum Nähen, Quatschen, Austauchen und Lustig sein!

Die ganze Woche über hab ich abends fleißig Vorbereitungen getroffen, damit ich die Zeit gut nutzen kann. Habe Schnitte durchsucht, Stoffe ausgewählt und Projekte zugeschnitten. Teilweise war ein ganz schönes Chaos in unserem Wohn- und Esszimmer. Vielen Dank an meinen lieben Mann, der das geduldig über sich ergehen ließ.

Nun hab ich gepackt und bin startklar.

Die Freude ist rießig und die Spannung groß, denn die meisten der Teilnehmerinnen kenn ich persönlich noch nicht.

So, nun wird das Auto beladen und dann geht´s los. Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Petra

Dienstag, 8. Januar 2013

Einfach mal abschalten

kann ich während eines anstrengenden Arbeitsalltag am Besten mit ner Tasse Kaffee zwischendurch.


Muss hin und wieder einfach sein, dabei kann man so schön die Gedanken sammeln.
Was auch ganz gut klappt, aber leider sehr selten vorkommt, ist ein spontaner Einkaufsbummel durch die Stadt.

 
Tja, und nun hab ich Feierabend und werde den Rechner abschalten!
Mehr könnt ihr auch hier nachlesen.

Liebe Grüße
Petra

UFO-Angriff 2013: Alle meine UFO´s

Fast hätte ich´s vergessen, Miss Margerite ruft zum Angriff gegen die unerledigten Projekte auf. Eine super Idee, denn ich habe auch so ein paar vergessene und verdrängte Objekte in meinem Nähreich die mich doch mehr oder weniger belasten.

Gestern abend also die Sichtung, es sind zwar nicht sooo viele, aber doch ein paar die unbedingt abgearbeitet werden müssen.


1. eine Bo-Hose für den Kleinen. Beim Anbringen des Bundes musste ich feststellen, dass die Länge nicht passte. Mmmhh, entweder ein Fehler im Schnitt oder ein Zuschneidefehler. Konnte ich noch nicht feststellen. Habe dann als Alternative einen Bund aus Bündchen angenäht. Jetzt fehlt nur noch der Gummi. Hatte wohl keine Lust mehr dazu, denn die Hose hatte so einige Tücken die mich ziemlich genervt haben. Aber der Gummi kommt rein und die Hose ist fertig.

2. Ein Joana-Shirt. Keine Ahnung warum dieses noch nicht fertig ist, denn es passt prima, es fehlt nur noch der Saum. Ahhh, jetzt weiß ich wieder, ich fand den Saum etwas kurz und wollte verlängern. Das sah aber total besch**** aus, daher wieder abgetrennt. Mmmmhh, ich mach einfach nen Rollsaum hin und das Shirt ist tragbar. Also wird auch fertig gemacht.

3. Eine Jeanshose für den Großen. Diese liegt schon ewig hier, zugeschnitten in Gr.98, heute trägt er 110/116!!! Tja, für ihn wird das nichts mehr, aber der kleine Bruder wächst gerade in die Gr.98. Das wäre die letzte Chance die Hose zu vollenden. Es müssen nur die Initialien auf den Potaschen korrigiert werden....

4. Eine Leinenhose für mich, puuuhh. Diese liegt schon seit Ewigkeiten rum, weiß nicht mal so genau ob sie noch passen könnte. Der Schnitt ist aus ner Sabrina-Zeitschrift und sah sehr vielversprechend aus. Allerdings nähte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht so lange und hatte große Schwierigkeiten mit der Anleitung. Es wäre ein Versuch wert, mich dem Ganzen nochmals zu stellen, denn im Grunde gefällt mir die Hose immer noch recht gut.

5. Mein Walkmantel nach dem Schnitt "Johanna", der muss unbedingt fertig gemacht werden und darf nicht mehr länger unfertig herum hängen. Bisher hab ich mich immer vor den Knopflöchern gedrückt, aber daran darf es nicht scheitern.

6. Ein Amy-Rock, zugeschnitten und schon angefangen mit nähen. Wurde im Nähkurs leider nicht fertig und zuhause hab ich immer andere Projekte vorgezogen (da ich nicht so die Rockträgerin bin, war das immer recht einfach). Aber der nächste Frühling kommt bestimmt und ich geb die Hoffnung nicht auf, endlich auch mal öfters einen Rock zu tragen.

Das sind sie nun, die ungeliebten UFO´s und nun werde ich mir bis nächsten Montag einen Plan erstellen, wie ich das Ganze angehen möchte.

Vielleicht habt ihr mir ja auch noch den ein oder anderen guten Tipp?
Wer sich sonst noch so an seine UFO´s wagt, könnt ihr hier nachlesen.

Liebe Grüße
Petra

Montag, 7. Januar 2013

Geschenke

Irgendwie bin ich immer noch im Ferienmodus, aber die sind nun seit heute morgen entgültig vorbei und der Alltag hat uns wieder. Dies bedeutet in erster Linie wieder früh (für mich 5.30 Uhr) aufstehen.
Was ich euch aber noch zeigen möchte, sind ein paar kleine Geschenke, die ich für die Nichte und den Neffen meines Mannes als nachträgliches Weihnachtsgeschenk genäht habe.
Gewünscht hat sich meine Schwägerin ein paar Sabberlätzchen für die Kleine, die nun anfängt mit Zahnen. Diesem Wunsch komme ich gerne nach, da sie ja sehr schnell genäht sind.
Aber das alleine war mir persönlich dann doch etwas zu wenig, also hab ich mal meine Schnittmusterzeitschriften durchwühlt und habe eine Tunika und eine passende Hose dazu ausgewählt.

Tunika Nr.5 aus Ottobre 1/2009, Gr.80; Stoff von hier, Velour von PeppAuf
Nickihose Nr.10 aus Ottobre 1/2012, Gr.80; Stoff von hier

Der große Bruder sollte aber auch nicht leer ausgehen, daher bekam er ein Dinoshirt. Ein ähnliches habe ich schon mal unserem Großen genäht und hatte davon noch Stoff übrig.

Schnitt Nr. 25 aus Ottobre 4/2011, Gr.104, Znok-Jersey von hier
So, und heute abend bereite ich schon mal meine Schnitte und Stoffe für das kommende Wochenende vor. Denn dann fahr ich zu einem Nähtreffen und werde das ganze WE über mit nähbegeisterten Frauen verbringen. Jeah, da freu ich mich schon riesig drauf....

Liebe Grüße
Petra

Mittwoch, 2. Januar 2013

Hej hej Wicki

gerade habe ich entdeckt, dass ich dieses Shirt, das ja schon seit einer gefühlten Ewigkeit fertig ist, noch gar nicht gezeigt habe!
 
Als Schnitt musste mal wieder die Ottobre herhalten, allerdings etwas abgewandelt, da bei einer Gr.116 eine Stofflänge von 0,5m ziemlich knapp wird....

Wie gesagt ist das Shirt schon etwas länger fertig und hat auch schon einige Runden in der Waschmaschine hinter sich....

Schnitt: Ottobre 1/2010, Nr. 24
Wikinger-Stoff von hier und Streifen von hier.

Liebe Grüße
Petra

Dienstag, 1. Januar 2013

Auf ein Neues

Das Jahr 2012 ist nun zu Ende und das Neue schon fast einen Tag alt.

Ich wünsche euch allen ein frohes, glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2013.

Wir haben es ganz gemütlich angefangen und genießen unsere freien Tage. Inzwischen sind wir sogar zu richtigen Langschläfern mutiert :) vor 9 Uhr steht hier niemand mehr auf. Aber die Tage vor Weihnachten waren auch anstrengend genug, nicht nur dass viele Termine auf dem Plan standen, nein, die Krankheitswelle hat uns buchstäblich überrollt.

Begonnen hat alles mit einem Magen-Darm-Infekt beim Großen, was sich über Weihnachten zu einer ausgeprägten Mittelohr-Entzündung mit Fieber entwickelte. Nach einer schmerzhaften Nacht, mussten wir mit ihm am Weihnachtstag zum Notdienst fahren. Aber auch der Kleine blieb nicht verschont, auch er bekam Fieber und lag über Weihnachten teilweise im Bett. Inzwischen haben sich aber alle recht schnell wieder erholt und wir hatten gestern eine sehr gemütliche Feier zusammen mit der Familie meiner Schwägerin.


Für das Neue Jahr habe ich mir nicht allzu viel vorgenommen, denn gute Vorsätze werden viel zu schnell wieder gebrochen oder vergessen. Was ich mir aber fest vorgenommen habe, ist endlich mal mehr Stoff zu verbrauchen, als zu kaufen :) am Besten natürlich gar keinen kaufen.....

Ansonsten bin ich schon sehr gespannt, was uns das Jahr 2013 so bringen wird. Noch mehr Neues könnt ich auch hier entdecken.

Liebe Grüße
Petra


-->